gamescom: VR Giants angespielt

Die Gamescom ist seit einigen Jahren auch für kleine Entwickler und Indie Studios interessant. Sei es um auf Ihr Spiel aufmerksam zu machen oder Publisher zu finden. Dieses Jahr wurde der Indie-Bereich der Gamescom noch einmal vergrößert und bot viel Platz für tolle und außergewöhnliche Spiele. Ein Spiel, das wir uns im Indie Village angesehen haben und uns im Gedächtnis geblieben ist, ist VR Giants.

Bei VR Giants handelt es sich um ein zwei Spieler Koop-VR-Jump & Run für die HTC Vive. Wolfgang Tschauko, der Entwickler und Kopf hinter VR Giants, hat uns eins von aktuell sechs Levels anspielen lassen.

Das Spiel

Die Level bestehen bei VR Giants aus mehreren unterschiedlich gestalteten Bereichen. In dem Level, das wir anspielen durften, war Abwechslung angesagt. Von der anfänglich ruhigen Landschaft bis hin zu einem Lavallevel mit Lavabällen, die wir als Giant abwehren oder greifen konnten. Die kleine Figur David wird bei VR Giants am PC gesteuert, kann springen und hat hauptsächlich die Aufgabe Münzen & Schlüssel einzusammeln und den Giganten mittels Schalter auf die jeweilige Plattform zu teleportieren. Der Gigant Goliath wird per VR Brille gespielt und kann mittels Vive Controllern seine Arme bewegen, Gegenstände wie Bretter greifen oder auch seine Hände als Plattform zur Verfügung stellen.

Essenziell bei VR Giants ist vor allem die Kommunikation und die geschickte Zusammenarbeit zwischen David und Goliath um alle Plattformen, Münzen und Schlüssel zu erreichen. Durch die abwechslungsreichen Levelabschnitte in der Demo kamen wir trotz guter Führung durch unseren Reiseguide David ordentlich ins schwitzen. Dies hat sicher auch mit der Halle 10, aber vor allem mit der ein oder anderen noch hakeligen Ecke bei der Steuerung des Giganten zu tun. Am Ende ist VR Giants eben auch ein Geschicklichkeitsspiel, das vor allem morgens um 10 Uhr den ein oder anderen Kaffeejunkie ohne Kaffee leicht an seine Grenzen bringt.

Durch Abspielen dieses Videos erkennst die Nutzung von Cookies bei Youtube an. Diese Nutzung schließt möglicherweise Analytics, Personalisierung und Anzeige ein. Mehr erfahren.

Ihr seid interessiert und habt eine HTC Vive? Perfekt, denn es soll bald eine Kickstarter-Kampagne für VR Giants starten. Bei unserem Gespräch mit Wolfgang Tschauko kam die Frage auf, ob neben der HTC Vive Variante auch eine Portierung auf andere Plattformen wie die Playstation VR geplant ist. Denn VR Giants scheint durch die Teleportierungsfunktion eigentlich wie geschaffen für andere, auch einfachere VR Platformen wie Sonys VR Headset. Ob wirklich eine Portierung auf andere Headsets kommen wird, ist, wie wir erfahren durften, leider auch stark von dem jeweiligen Hersteller bzw. der jeweiligen Plattform abhängig.

Durch Abspielen dieses Videos erkennst die Nutzung von Cookies bei Youtube an. Diese Nutzung schließt möglicherweise Analytics, Personalisierung und Anzeige ein. Mehr erfahren.

Fazit

Auch wenn wir nur ein Level mit mehreren Levelabschnitten anspielen konnten, war VR Giants eine besonders immersive Erfahrung. Vor allem die Interaktion mit der kleinen Figur David und das abstimmen, hat mich stark an einige VR Playroom Spiele erinnert. Die Lowpoly-Grafik mag nicht jedermanns Sache sein, hat aber Ihren eigenen Charme. Alles in allem ist VR Giants eine familienfreundliche HTC Vive Erfahrung die nach Veröffentlichung sicher viele Fans finden wird. Uns würde es freuen, wenn auch andere Plattformen in den Genuss von VR Giants kommen würden.

Was haltet Ihr von VR Giants oder habt Ihr es vielleicht sogar schon angespielt? Schreibt es gerne in die Kommentare, bei Facebook, Twitter oder Instagram.

Bildquelle: vrgiantsgame.com

Share this: