News der Woche: 24.05.2019

Eine Wetter und News technisch durchwachsene Woche neigt sich wieder dem Ende, am Wochenende ist Europawahl und hier sind für euch die News der Woche. Diesmal mit dem wahrscheinlich endgültigen Ende von Telltale auf GOG, möglichen und bestätigten Zukäufen, neue Abwärtskompatibilitäts-Bekenntnissen und mehr.

Telltale auf GOG am Ende?

Die Tage von Telltale Games sind wohl endgültig gezählt. Laut diverser Quellen wird GOG die letzten verbleibenden Telltale Games (u.a. The Wolf Among Us, Guardians of the Galaxy, Batman, Sam & Max und Tales from the Borderlands) zum 27.05.2019 auslisten. Das bedeutet, dass die Spiele ab diesem Zeitpunkt nicht mehr käuflich erworben werden können. Schade! Wer die Spiele bis dahin gekauft hat, soll Sie aber weiterhin herunterladen können. Mehr dazu findet Ihr unter anderem im offiziellen GOG Forum und auf PC Games.

GOG sagt Goodbye (meme by me)

Hat Sony interesse an Resogun Entwickler?

Boom boom boom boom, i want you in my room? Laut breit gestreuten Meldungen hat Shuhei Yoshida von Sony beim finnischen Entwicklerstudio Housemarque angeklopft. Ob es sich dabei möglicherweise um eine bevorstehende Übernahme des Resogun Studios handelt oder aber Gespräche über einen kommenden exklusiven Triple-A Titel für die Playstation 5 handelt bleibt abzuwarten. Mehr dazu findet Ihr unter anderem auf play3.de.

Durch Abspielen dieses Videos erkennst die Nutzung von Cookies bei Youtube an. Diese Nutzung schließt möglicherweise Analytics, Personalisierung und Anzeige ein. Mehr erfahren.

THQ Nordic auf Einkaufstour

Manchmal wissen auch die großen Labels noch zu überraschen. Nicht mit der X-ten Fortsetzung Ihrer Franchise-Games sondern mit überraschenden Übernahmen. Laut verschiedener Quellen kauft THQ Nordic das Studio Piranha Bytes. Das Entwicklerstudio steckt unter anderem hinter Rollenspielen wie Gothic, Risen und Elex. Laut ersten Grüchten soll THQ Nordic eine Fortsetzung von Elex planen. Mehr dazu findet Ihr u.a. auf golem.de.

Durch Abspielen dieses Videos erkennst die Nutzung von Cookies bei Youtube an. Diese Nutzung schließt möglicherweise Analytics, Personalisierung und Anzeige ein. Mehr erfahren.

Abwärtskompatibilität als Eckpfeiler der PS5?

Die Playstation 5 scheint endlich einen anderen Weg zu gehen. Anders als noch bei der Playstation 4 ist die von Spielern zwar oft gewollte aber selten genutzte Abwärtskompatibilität (O-Ton: Jim Ryan) und von uns auch oft in diversen Podcasts thematisierte Abwärtskompatibilität für Sony doch ein Thema. So gab es diese Woche auf den Investor Relations Day 2019 Aussagen die zumindest auf eine vollständige Playstation 4, wenn auch nicht Playstation 3 Kompatiblität, hoffen lassen. Eine Abwärtskompatibilität ist auch weiterhin aufgrund der komplizierten Cell Architektur der Playstation 3 unwahrscheinlich. Mehr dazu finde Ihr bei PC Games.

Release Termin für Dark Pictures Anthology bekannt gegeben

Gute Nachrichten für Fans des Horror-Adventures Until Dawn. Bandai Namco und der Entwickler Supermassive Games haben einen Release-Termin für die PS4 und PC Version von Dark Pictures Anthology bekannt gegeben. Demnach soll es bereits am 30. August 2019 mit der ersten Episode „Men of Medan“ losgehen. Mehr dazu findet Ihr bei Gamestar.

Durch Abspielen dieses Videos erkennst die Nutzung von Cookies bei Youtube an. Diese Nutzung schließt möglicherweise Analytics, Personalisierung und Anzeige ein. Mehr erfahren.

Das war es wieder mit den News der Woche, habt eine gute Zeit und denkt dran, Sonntag habt ihr die (Europa)wahl. In diesem Sinne, Tschüss und bis bald. Eure Gaminghelden Redaktion

Share this: