Star Trek Online: Awakening auf die Konsole gebeamt

Perfect World und Cryptic Studios haben bekannt gegeben, dass Star Trek Online: Awakening ab sofort für PlayStation 4 und Xbox One verfügbar ist. Seit gestern könnt Ihr auch auf der Konsole in das Jahr 2410 reisen. Ihr arbeitet mit dem Hologramm von Lt. Commander Paul Stamets (gesprochen von Anthony Rapp – Star Trek: Discovery) zusammen, um die Klingonen daran zu hindern, das Myzel-Netzwerk zu zerstören.

Darum geht es

In Star Trek Online: Awakening müssen die Spieler Myzel-Sporen-Technologie wiederbeschaffen, die von J’Ula, der Schwester von T’Kuvma und Matriarchin von Haus Mo’Kai, gestohlen wurde. Um die Klingonen daran zu hindern, dem Myzel-Netzwerk permanenten Schaden zuzufügen, benötigen die Captains die Hilfe eines berühmten Experten in der Astro-Mykologie: Paul Stamets (Anthony Rapp) von der U.S.S. Discovery. Dieser steht den Spielern in Form eines Hologramms tatkräftig bei den Reparaturen der Risse im Gewebe des Raums zur Seite.

Durch Abspielen dieses Videos erkennst die Nutzung von Cookies bei Youtube an. Diese Nutzung schließt möglicherweise Analytics, Personalisierung und Anzeige ein. Mehr erfahren.

Die Features

  • Neue Besondere Episode – Captains aller Fraktionen des Spiels können die neue Episode „Unter der Haut“ spielen. Die Spieler erhalten Hilfe von einem Hologramm von Commander Paul Stamets von der U.S.S. Discovery, der ihnen bei der Navigation durch das Myzel-Netzwerk hilft.
  • Fünf neue Patrouillen – Die Spieler gehen auf Mission mit Stamets und anderen Größen aus Star Trek Online wie Captain Kuumaarke von den Lukari, um die von den Klingonen erzeugten Risse im Raum zu schließen.
  • Neues Einsatzkommando – Bis zu fünf Spieler können an diesem besonderen Boden-Einsatzkommando gegen die Elachi teilnehmen, um Sonden zu deaktivieren, die das Myzel-Netzwerk zerstören könnten.
  • Myzel-Ereignis – Captains, die an diesem besonderen Ereignis teilnehmen, können sich das neue K6-Elachi-Schiff verdienen, indem sie im nächsten Monat die neue besondere Episode, die Patrouillen und das Einsatzkommando absolvieren.
  • Neue Benutzeroberfläche für Ereignisse – Das Entwicklerteam hat die Benutzeroberfläche für Ereignisse überarbeitet, damit man leichter auf die neuen Ereignisse zugreifen kann.
  • Patrouillensystem – Im PvE-System gibt es einen neuen Reiter, über den Spieler sofort auf eine Patrouille zugreifen können, um sich Bonus-Belohnungen zu verdienen.
  • Neue Raumschiffe – Ab dem 21. November ist das Kombopaket für Fraktionsübergreifende Spionageforschungsschiffe erhältlich, in dem neben der klingonischen Balth auch die U.S.S. Somerville enthalten ist.

Was haltet Ihr von der neuen Erweiterung? Schreibt es gerne in die Kommentare bei Facebook oder Instagram.

Bildquelle: Perfect World Entertainment

Share this: