News der Woche: 12.07.2019

Eine weitere Juli Woche neigt sich Ihrem glorreichen Ende und das heißt es ist Zeit für die News der Woche. Diesmal mit Wreckfest, Final Fantasy VII, dem Picnic Panik – The Messenger DLC und einem Déjà-vu.

Wreckfest crasht sich nächsten Monat auf die PS4

Bald ist es soweit, am 27. August kommt der langersehnte Stockcar- und Destruction Racer von THQ Nordic und Bugbear endlich auch auf die Playstation und die Xbox. Freunde gepflegter Stockcar Unterhaltung und Fans von Destruction Derby dürften sich über diese Nachricht freuen. Einen ersten Eindruck des Blechorgie erhaltet Ihr im Video.

Durch Abspielen dieses Videos erkennst die Nutzung von Cookies bei Youtube an. Diese Nutzung schließt möglicherweise Analytics, Personalisierung und Anzeige ein. Mehr erfahren.

Final Fantasy VII Remake doch exklusiv für PS4?

Nachdem das Social Media Team von Xbox Deutschland einen Post über das Final Fantasy VII Remake auf Facebook abgesetzt hatte, war die Verwirrung im Netz groß, ob eine Xbox oder PC Version des Remakes bei Square Enix in Entwicklung ist. Square Enix verriet gegenüber IGN, dass momentan keine Veröffentlichung auf anderen Platformen geplant ist und der Titel exklusiv im März 2020 auf die Playstation kommen wird. Alle Infos gibt es auf IGN.

Durch Abspielen dieses Videos erkennst die Nutzung von Cookies bei Youtube an. Diese Nutzung schließt möglicherweise Analytics, Personalisierung und Anzeige ein. Mehr erfahren.

Picnic Panik – The Messenger DLC

Sabotage Studio und Devolver Digital haben gestern Picnic Panic, die KOSTENLOSE und sonnenverwöhnte Erweiterung des beliebten Retro-Plattformers The Messenger veröffentlicht. Der neue Spielinhalt ist auf Nintendo Switch, PlayStation 4 und PC verfügbar. Das Hauptspiel The Messenger ist zudem im Xbox Game Pass für PC verfügbar und wird auf allen Plattformen mit 33% Rabatt angeboten. Köpfer ins Vergnügen!

Durch Abspielen dieses Videos erkennst die Nutzung von Cookies bei Youtube an. Diese Nutzung schließt möglicherweise Analytics, Personalisierung und Anzeige ein. Mehr erfahren.

Deutscher Computerspielpreis, ein Déjà-vu auf der gamescom?

Bundesverkehrs- und Digitalminister Andreas Scheuer und die Staatsministerin für Digitalisierung Dorothee Bär eröffnen dieses Jahr die gamescom. Dem ein oder anderen dürfte dieses Bild bekannt vorkommen, denn auf dem diesjährigen Deutschen Computerspielpreis traten die beiden Politiker ebenfalls gemeinsam auf. Ob die deutsche Gamebranche Andreas Scheuer wieder feiern wird bleibt abzuwarten. Immerhin wurden im vorläufigen Haushaltsplan für 2020 keine Fördermittel für die deutsche Spielbranche vorgesehen. Alle Informationen zur Eröffnung findet Ihr hier.

Das war es auch schon wieder für diese Woche. Was waren eure Highlights schreibt es gerne in die Kommentare, bei Facebook, Twitter oder Instagram.

Share this: